Tolex WC-Hygienespender für Unterputzspülkästen

49,99 

[xt_highlight color=“green“]inkl. 250ml Tolex Reinigungskonzentrat[/xt_highlight][xt_br]

Der Tolex WC-Hygienespender kann mit wenigen Handgriffen in fast alle gängigen Unterputzspülkästen nachgerüstet werden.

Artikelnummer: 620016 Kategorie:

Beschreibung

Er befindet sich im Spülkasten gegenüber dem Füllventil und kann über einen Schlauch, der sich hinter der Drückerblende befindet, ganz ein-fach aufgefüllt werden.

Der Tolex WC-Hygienespender fügt Ihrem Spülwasser nach jedem Spülvorgang eine geringe Menge des Tolex Reinigungskonzentrats bei.

Beim Füllen des Spülkastens wird durch einen Schwimmer und ein Hebelsystem ein innovativer Dosierlöffel bewegt.

Dieser Dosierlöffel setzt je nach Wunsch ca. 2 ml oder 1 ml des Tolex Reinigungskonzentrats zu.

[xt_video type=“youtube“ clip_id=“DwUZCjnn63w“]

[xt_br]So einfach ist der Einbau des Tolex WC-Hygienespenders in Unterputzspülkasten:

  1. Entfernen Sie die Drückerblende, den Befestigungsrahmen und die Schutzplatte Ihres Spülkastens.
  2. Schrauben Sie die Halterung, in welche später der Tolex WC-Hygienespender eingehangen wird, mit den beigefügten Schrauben in der Rückwand des Spülkastens waagerecht fest, so dass der Tolex WC-Hygienespender vorhandene Einbauteile nicht behindert. Achten Sie darauf, dass die Unterkante der Halterung der Überlaufhöhe Ihres Spülkastens entspricht.
  3. Schrauben Sie die Schlauchtülle mit vormontiertem Nachfüllschlauch im Tolex WC-Hygienespender so an, dass der Füllschlauch zur Mitte des Spülkastens zeigt.
  4. Stecken Sie den Abstandshalter auf das Ende der Rohrführung.
  5. Hängen Sie den Tolex WC-Hygienespender in die Halterung ein. Bitte überprüfen Sie, ob er eingerastet ist und die mechanischen Teile (bei geleertem Spülkasten) leicht zu bewegen sind. Sollte der Löffel bei gefülltem Spülkasten nicht die oberste Schrägstellung erreichen, so muss der Schwimmer nach unten gedreht werden.
  6. Bauen Sie in umgekehrter Reihenfolge den Spülkasten wieder zusammen und führen Sie dabei den Nachfüllschlauch, knick- und spannungsfrei, durch die Schutzplatte bis hinter Ihre Drückerblende.
  7. Durch Einsetzen des Sparstücks können Sie die Zugabemenge von ca. 2 ml auf 1 ml halbieren.
    So leicht ist die Auffüllung: Drehen Sie den Verschluss der Flasche ab und stoßen Sie ihn komplett durch. Entfernen Sie ggf. die Drückerblende und stecken die Flasche mit Verschluss auf die Nachfülltülle. Drehen Sie die Flasche um und halten sie diese nach oben. Maximaler Füllstand ist erreicht, wenn Blasenbildung im Schlauch aus bleibt.[xt_p]Sample Text[/xt_p]